Das erwartet dich in Namibia

Ganz wichtig – die InspiraTour wird ein entschleunigter Trip. Wir «schnetzeln» nicht Kilometer, um möglichst viel von Namibia zu sehen, sondern fahren eher wenige Kilometer und campen lieber mal zwei Nächte am selben Ort. So geben wir uns allen genug Zeit und Gelegenheit, um die Vibes der Landschaft aufzunehmen und über unser Leben uns unsere Zukunft nachzudenken. Und wir versprechen dir – die ausgesuchten Plätze würden ihre Magie auch nicht verlieren, wenn wir die ganzen 10 Tage am selben Ort verbringen würden.

Provisorischer Reise-Plan

Bitte beachte – dies ist das Programm, so wie wir es uns gerade vorstellen. Es ist sehr wahrscheinlich, dass wir noch Änderungen vornehmen, wenn es die Umstände erfordern oder wir eine noch bessere Idee haben 🙂

Die InspiraTour ist eine entschleunigte Reise. Du wirst viel Zeit haben, um die Ruhe der Natur zu geniessen und nachzudenken. Es ist nämlich genau diese Zeit, die du mit dir alleine in der Natur verbringst, die so unendlich wertvoll ist.

Du erhältst täglich ca. eine halbe Stunde Input zu einem Personal Growth-Thema, das Stoff zum Nachdenken und Neudenken bietet. Du kannst auch jeder Zeit deine eigenen Themen einbringen. Ganz ungezwungen. Wie du gerade Bedarf hast.

Donnerstag, 10. März 2021

Los geht’s!

Abflug ab ZRH am Nachmittag.

Freitag, 11. März 2022

«Was ist Erfolg?»

Ankunft am frühen Morgen in Windhoek. Die Escape Crew wartet bereits auf uns, nimmt uns im Empfang und bringt uns ins erste Wildnis Camp. Dort beschäftigen wir uns im ersten Input mit Fragen wie:

  • Was ist Erfolg?
  • Was gibt uns das Gefühl, erfolgreich zu sein?
  • Warum fühlen wir uns glücklich/unglücklich?
Samstag, 12. März 2022

«Ich fühle mich blockiert.»

Wir verbringen den Tag und die Nacht im Gebiet der Blutkuppe, die ihren Namen den atemberaubenden Sonnenauf- und untergängen zu verdanken hat.

Im heutigen Input geht es um Blockaden. Was gibt mir das Gefühl, festzustecken? Was kann ich dagegen tun? Wie überwinde ich Blockaden?

Sonntag, 13. März 2022

Besuch bei EHRA Elephant Human Relationship Aid

EHRA’s Mission ist es, das Überleben der Wüstenelefanten langfristig zu sichern, in dem sie die einheimische Bevölkerung aufkären und unterstützen, um mit den Elefanten friedlich umgehen zu können. Wie schaffte es Gründerin Rachel Harris ihre Non-Profit-Organisation nachhaltig erfolgreich zu machen? Was treibt sie an? Was sind die Herausforderungen? Wie schafft sie es, ein so sagenhaftes Team beisammen zu haben? Wie finanziert sie ihr Projekt? Fragen über Fragen.

Montag, 14. März 2022

«Ich bin antriebslos.»

Heute gehen wir mit einem EHRA-Guide auf Elefanten-Tracking und erleben live, wie viel positive Energie aus einem Menschen heraussprudeln kann, wenn er seine Passion gefunden hat.

Abends gehen wir das Thema «Antriebslosigkeit» an. Welche Gründe gibt es für dieses Gefühl? Wie komme ich da wieder raus? Wie finde ich wieder Motivation?

Dienstag, 15. März 2022

In der Ruhe liegt die Kraft

Wir geniessen einen freien Tag in der traumhaften White Lady Lodge. Bücher lesen, im Swimming Pool chillen, kleine Wanderungen entdecken, reflektieren und Energie tanken ist angesagt.

Mittwoch, 16. März 2022

«Ich verdiene zu wenig.»

Wir fahren zu unserem nächsten Wildnis Camp – beim wunderschönen Eagle Rock. Ohne Ablenkungen können wir uns hier Gedanken um Geld machen. Was ist das Geheimes der Reichen? Wieviel Geld ist genug? Wieviel Geld ist gesund? Spielt Geld wirklich keine Rolle, wenn genug Passion da ist? Was hat Unternehmertum und Vertrauen mit Geld zu tun?

Donnerstag, 17. März 2022

«Ich bin müde.»

Nach einem (hoffentlich) phänomenalem Game Drive im Aba Huab Gebiet, erhältst du einen Input zum Thema Müdigkeit. Welche Arten von Müdigkeit gibt es? Warum fühle ich mich müde? Wie bekomme ich meine Energie zurück?

Freitag, 18. März 2022

«Ich habe keine Zeit.»

Während wir die eindrückliche Landschaft rund um die Spitzkoppe geniessen, machen wir uns Gedanken über Zeit. Wofür habe ich keine Zeit? Wofür möchte ich mehr Zeit? Wie kriege ich mehr Zeit? Wie erreiche ich eine gute Work-Life-Blend. Was bedeutet dieses Wort überhaupt? Warum funktioniert Work-Life-Balance nicht?

Samstag, 19. März 2022

Rück- und Vorausblick

Heute besuchen wir die Stadt Swakopmund am atlantischen Ozean. Wir haben Gelegenheit zum Shoppen, uns für die Heimreise bereit zu machen. Wir geniessen einen letzten «Sundowner» und ein letztes Abendessen zusammen. Heute ist die Gelegenheit, die letzten Tage Revue passieren zu lassen, Vorsätze zu fassen, Themen zu vertiefen und die hervorragende Escape-Crew zu feiern.

Sonntag, 20. März 2022

Zurück nach Hause

Das ist bereits unser letzter Tag – wir fahren von Swakopmund nach Windhoek, wo wir noch ein Mittagessen geniessen und tiefgründige Gespräche führen können. Am späteren Nachmittag bringt uns die Escape Crew dann an den Flughafen und wir fliegen zurück nach Zürich.

Ausser: Du buchst eine Verlängerung – dann geht das Abenteuer noch weiter! 🙂

Powered by

Design Escapes

Kontakt

schmizz communicate 360°

Denise Rankwiler ist zu allen InspiraTour-Themen gerne für dich da:
+41 76 520 14 72
denise@schmizz.ch

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und verstanden.

Bitte akzeptiere die Datenschutzerklärung.

Du hast dich erfolgreich für den Newsletter registriert!

Ups – etwas ist schief gegangen.

Du bist schon angemeldet.

© schmizz communicate 360°