Häufige Fragen

Ist diese Reise für mich?

Diese Reise ist für dich, wenn

  • du dein Unternehmen auf einen ökonomisch nachhaltigen Kurs bringen willst.
  • dein Unternehmen nicht läuft ohne dich.
  • du an deinem Führungsstil arbeiten möchtest.
  • dein Team nicht die Leistung erbringt, die du dir erhoffst.
  • du im Hamsterrad gefangen bist.
  • du gerne neue Projekte anreisst, aber nicht gerne «der Chef» bist.
  • du deinen Job gerne machst, aber nicht weisst, warum du trotzdem irgendwie nicht so glücklich dabei bist.
  • du rund um die Uhr arbeitest und am Ende des Geldes trotzdem zu viel Monat übrig ist.
  • du Mühe hast, dein Berufs- und Privatleben unter einen Hut zu bringen.
  • du dringend eine Auszeit nötig hast.
  • du spürst, dass die traditionelle Marktwirtschaft keine Zukunft hat.
  • du deinen Platz in dieser Welt suchst.
  • du merkst, dass ein Burnout im Anmarsch ist.
  • Freitag dein Lieblings- und Montag dein Hasstag ist. Und wenn dein Wochenende zu kurz ist.
  • du nie Zeit für dich selber hast.
  • dich nach mehr Einfachheit sehnst.
  • dich nicht getraust, ein Projekt anzureissen.
  • du nicht nein sagen kannst.
  • du dich ausgenützt fühlst.
  • du mal etwas für dich tun solltest.
  • du etwas gerne tun möchtest, aber denkst, dass es «nicht für Leute wie dich» ist.
Warum Namibia?

Weil: «Magic happens outside your comfort zone». Um deiner inneren Stimme Gehör zu schaffen, brauchst du Ruhe, Gelassenheit und Abstand von deinem Alltag. Also einen kompletten Szenenwechsel. Darum haben wir ein Land gewählt, das weit weg ist und für welches es kein vernünftiges Roaming-Abo gibt. In diesen 10 Tagen kannst du dein Handy ohne schlechtes Gewissen weglegen, denn du hast eh keinen Empfang. Zur Beruhigung: Für den Notfall führen wir ein Satelliten-Telefon mit, mit welchem wir auch in den entlegendsten Winkeln Empfang haben.
Neben dem, dass Namibia ein sicheres, stabiles Land mit atemberaubender und viel ursprünglicher Natur ist, ist Namibia auch etwa zehn Flugstunden weg. Wenn wir endlich im Flieger sitzen, hast du also zehn Stunden Zeit, deinen stressigen Alltag hinter dir zu lassen. Wenn wir in Windhoek wieder an der frischen Luft sind, fühlst du dich wie in einer anderen Welt und bist bereits kurz vor dem Zustand der Tiefenentspannung. Und das Beste: Zwischen der Schweiz und Namibia gibt es im Sommer keine und im Winter nur eine Stunde Zeitverschiebung, also kein Jetlag.

Was ist alles im Preis inbegriffen?

Dies ist ein All-Inclusive-Camping Trip – inbegriffen ist also der z’Morge, z’Mittag und z’Nacht, Wasser à discretion sowie die gesamte Campingausrüstung und alle Camping-Übernachtungskosten. Das einzige, was du selbst bezahlen musst, sind Büchsen- und alkoholische Getränke, auswärts Essen und (freiwillige) Hotelübernachtungen. Und natürlich deine Souvenirs.

Was essen wir?

Glaub mir – diese Reise könnten wir gerade so gut als Gourmet-Trip verkaufen. James wird für uns Menüs über dem Lagerfeuer zaubern, die die meisten von uns nicht einmal mit unseren modernen Induktionsherden und Hi-Tech-Steamern hinkriegen würden. Vegetarier und Veganer kommen ebenso auf ihre Kosten, wie Fleischliebhaber. Wichtig ist einfach, dass du uns deine Essenswünsche unbedingt vor der Reise mitteilst – wir kaufen alles speziell für den Trip ein und führen die Vorräte im sogenannten Kitchen-Truck mit, welcher eine fixe Küche installiert hat, wie auch Tiefkühler und Kühlschränke.

Können wir jetzt 10 Tage lang nicht mehr duschen?

Jep. Get used to it. Wie gesagt: Magic happens outside your comfort zone. Nein, im Ernst. Wenn wir auf Campingplätzen Halt machen, gibt es immer die Möglichkeit zu duschen. Sind wir in der Wildnis, so haben wir eine Camping-Dusche dabei, die bei Bedarf benutzt werden kann. Ebenso haben wir eine Camping-Toilette im Gepäck, so dass nicht alle ständig ihr eigenes «Örtchen» suchen müssen. Privatsphäre ist garantiert. Wenn wir on the road sind, könnte es aber vorkommen, dass man sich hinter einem Gebüsch erleichtern muss.

Muss ich einen Schlafsack mitnehmen?

Nein, du musst nur deine persönlichen Sachen wie Kleidung oder Toilettenartikel mitnehmen. Wir sind einfach, aber komfortabel unterwegs. Übernachten tun wir in standhohen Zelten, die wir mit Feldbett und Matratze ausstatten. Jede Person erhält ihre persönliche «Bed Roll», die ein Leintuch, eine Bettdecke, ein Kopfkissen und für besonders kalte Nächte auch eine Wolldecke enthält.

Was, wenn ein hungriger Löwe kommt?

Wir werden von Mannex, Oscar und James – allesamt erfahrene lokale Safari-Experten – begleitet und betreut. Unterwegs sind wir mit top gewarteten und bestens ausgerüsteten Offroad-Fahrzeugen von Escape Safaris. Kommen wir in eine brenzlige Situation, so wissen unsere Begleiter ganz genau, wie wir uns zu verhalten haben. Deswegen ist es die oberste Regel, dass die Instruktionen der Crew diskussions- und ausnahmslos eingehalten werden. So werden wir mit einem sicheren, atemberaubenden Naturerlebnis belohnt.

Um welche Formalitäten muss ich mich vor der Einreise nach Namibia kümmern?
  • Reisepass
  • Reiseversicherung
  • Bestätigungsschreiben in Englisch von deiner Krankenkasse, dass im Fall einer Corona-Erkrankung alle anfallenden Hospitalisations- und Quarantänekosten gedeckt sind. Das klingt komplizierter als es ist: Einfach ein Mail mit dieser Anfrage an deine Krankenkasse schicken und du erhältst das gewünschte Schreiben in der Regel innerhalb von wenigen Tagen.
  • Negativer Corona-Test in Englisch, der bei Einreise nicht älter als 72 Stunden ist.
  • In Flughäfen und in Flugzeugen werden medizinische Masken (keine Stoffmaksen!) verlangt. Stell also sicher, dass du genügend solche Masken dabei hast.
  • Stelle sicher, dass deine Impfungen aktuell sind – insbesondere Tetanus.
  • Vollständiger Reiseplan mit vorgebuchten Unterkünften – bekommst du von uns.
  • Ausgefülltes COVID-Gesundheitsformular. Das bekommst du von uns rechtzeitig zugeschickt.

ACHTUNG: Diese Regeln gelten nur für Personen mit Schweizer Pass oder gültiger Aufenthaltsbewilligung in der Schweiz.

Was brauche ich für die Rückreise in die Schweiz?
  • Reisepass
  • Elektronisches Einreiseformular
  • Zertifikat oder Negativer COVID-Test, der nicht älter als 72 Stunden alte sein darf.

ACHTUNG: Diese Regeln gelten nur für Personen mit Schweizer Pass oder gültiger Aufenthaltsbewilligung in der Schweiz.

Thema Corona?

Corona bringt natürlich eine gewisse Unsicherheit mit. Wir arbeiten mit dem renommierten Reisebüro MTI Maya Travel Inn zusammen, welches uns vor, während und nach der Reise die best mögliche Beratung und Betreuung garantiert. In Namibia werden die Massahmen konsequent umgesetzt. Zudem herrscht dort im März noch sehr warmes Wetter. Hoffentlich schlechte Voraussetzungen für das Virus. Wir sind auch nur sehr selten in der Nähe von anderen Menschen. Deshalb sind wir zuversichtlich, dass wir die Reise durchführen können, ohne uns und andere zu gefährden. Sollten wir beschliessen, die Reise abzusagen, so besteht überhaupt kein Risiko für dich. Wir entscheiden 14 Tage vor Reisebeginn, ob die Durchführung sicher und ohne Quarantäne (Tests bei Ein- und Ausreise nehmen wir in Kauf) möglich ist. Entscheiden wir uns dagegen, fallen für dich keine Kosten an. Sollte die Reise trotzdem kurzfristig wegen behördlichen Auflagen nicht durchgeführt werden können oder sollten wir während des Trips wider Erwarten von einschneidenden Massnahmen überrascht werden, so kommt deine Reiseversicherung zum Zug.

Was, wenn mein Kamera-Akku leer wird?

Keine Sorge – während der Fahrt können leere Akkus mit schweizer Steckern in den Fahrzeugen aufgeladen werden.

Wie ist das jetzt nochmal mit dem Handy-Empfang?

Grundsätzlich hat Namibia ein gut erschlossenes Mobile-Netzwerk, aber es gibt für Schweizer Nummern keine vernünftigen Roaming-Option. Wenn du also das Handynetz nutzen möchtest, geht das fast überall, jedoch ist es sehr teuer. Die meisten Lodges und Campingplätze in Namibia bieten Zugang zu WLAN an. Wir werden aber auch einige Nächte in «Funklöchern» verbringen. Aber keine Sorge, du brauchst dein Handy auf dieser Reise eh nicht. Und du wirst es auch nicht vermissen, glaub mir. Für Notfälle haben wir ein Satelliten-Telefon dabei. Darüber sind wir immer auf Empfang und können zum Beispiel Hilfe anfordern oder angerufen werden.

Powered by

Design Escapes

Kontakt

schmizz communicate 360°

Denise Rankwiler ist zu allen InspiraTour-Themen gerne für dich da:
+41 76 520 14 72
denise@schmizz.ch

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und verstanden.

Bitte akzeptiere die Datenschutzerklärung.

Du hast dich erfolgreich für den Newsletter registriert!

Ups – etwas ist schief gegangen.

Du bist schon angemeldet.

© schmizz communicate 360°